Mitarbeiter spenden Blut

Quelle: Spaleck; Blutspende bei Spaleck - Links Erstspender Matthias Ahlmer

Spaleck Mitarbeiter spenden Blut am Arbeitsplatz

Bocholt, 2.11.2016 - „Wir sind absolut begeistert von der großen Spendenbereitschaft unseres Teams“, bilanziert Christiane Büdding, Mitarbeiterin und Mitorganisatorin des ersten Blutspende-Tags beim Familienunternehmen Spaleck.

Christiane Büdding, Mitglied des Gesundheitszirkels: „Besonders freut es uns, dass wir zahlreiche Erstspender für die Spendenaktion gewinnen konnten.“ Ein herzliches Dankeschön sagen wir dem DRK-Blutspendedienst aus Münster für die Spendermöglichkeit bei uns im Unternehmen. Und natürlich dem Bocholter DRK-Verein für die tolle Verpflegung nach der Spende.“ Mit dieser Stärkung konnten alle Spenderinnen und Spender ihre Energie wieder voll auftanken und wohlgestärkt ihre Arbeit wieder aufnehmen. Matthias Ahlmer, einer der Erstspender: „ Ab jetzt spende ich regelmäßig. Dass es wirklich so einfach ist, hätte ich nicht gedacht!“

„Ab jetzt spende ich regelmäßig“, Matthias Ahlmer, Spaleck.

Mehr als 80 der rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind am Mittwoch der Einladung zur Blutspende „am Arbeitsplatz“ gefolgt. Unter dem Motto „Spende Blut – Rette Leben“ konnte jeder Spendenwillige während der Arbeitszeit im Spaleck-eigenen Gesundheitszentrum sein Blut spenden.

Initiiert wurde die Spendenaktion vom Spaleck Gesundheitszirkel. In diesem Kreis engagieren sich Mitarbeiter aus verschiedenen Unternehmensbereichen und entwickeln und organisieren Aktionen für die gesamte Belegschaft zur Stärkung der Mitarbeitergesundheit.

Mit der Aktion „Wir unternehmen was", in der auch die Spaleck GmbH & Co. KG aktiv ist,   gehen Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau mit ihrem Engagement in die Öffentlichkeit und zeigen auf, wie vielfältig unternehmerische Verantwortung ist – und wie sie mit ihrem Einsatz eine nachhaltige und zukunftsorientierte Unternehmensführung zum Gewinn für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft machen.