Wir unternehmen was – Über die Initiative

Karte - Bildquelle: Gesina Ottner/Fotolia.

Bildquelle: Gesina Ottner/Fotolia.

Unternehmerische Verantwortung: Wir übernehmen sie

Eine Vielzahl der deutschen Maschinen- und Anlagenbauern ist sich ihrer unternehmerischen Verantwortung bewusst – und setzt sich schon lange aktiv für eine verantwortliche und nachhaltige Unternehmensführung ein. Das Engagements ist dabei so facettenreich wie die Unternehmen selbst: die Unternehmer unterstützen Bildungseinrichtungen und soziale Organisationen, sorgen für eine umweltfreundliche und sozialverträgliche Wirtschaft und führen ihre Unternehmen transparent.

Freiwillig. Glaubwürdig. Nachhaltig.

Mit der Aktion „Wir unternehmen was" gehen Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau mit ihrem Engagement in die Öffentlichkeit: In der Woche vom 19. bis 23. September 2016 öffnen sie interessierten Besuchern ihre Türen und zeigen auf, wie vielfältig unternehmerische Verantwortung ist – und wie sie mit ihrem Einsatz eine nachhaltige und zukunftsorientierte Unternehmensführung zum Gewinn für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft machen.

Seien Sie dabei und besuchen Sie während der Aktionswoche Unternehmen in Ihrer Region – Sie sind herzlich eingeladen! Welche Unternehmen sich an "Wir unternehmen was" beteiligen, sehen Sie in unserer Karte.

 

Dimensionen der Verantwortung

Arbeitsplatz

Im Handlungsfeld Arbeitsplatz unterstützen Unternehmen ihre Mitarbeiter in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung: Sie gehen auf deren Ziele und Talente ein, fördern die Vereinbarung von Berufs- und Privatleben und kümmern sich um Gesundheit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. So binden Unternehmen ihre Mitarbeiter langfristig, sorgen für Identifikation und Motivation und senken die Rekrutierungskosten.

Erfahren Sie mehr auf der Seite Arbeitsplatz.


Gemeinwesen

Die gesellschaftliche Rolle eines Unternehmens in seiner Region ist groß: Durch Ihr Interesse gegenüber Ihrem Unternehmensstandort sorgen Sie für ein positives Bild Ihres Unternehmens und fördern die Akzeptanz der Wirtschaft in der Gesellschaft. Mit Ihrem sozialen Engagement machen Sie sich nicht zuletzt zu einem attraktiven Arbeitgeber für vielversprechende Nachwuchstalente.
 

Erfahren Sie mehr auf der Seite Gemeinwesen.


Markt

Kunden, Zulieferer und Wettbewerber eines Unternehmens stehen im Handlungsfeld Markt ebenso im Fokus wie die Dienstleistungen und Produkte. Indem Unternehmen ihre Kunden als Partner wahrnehmen, mit Transparenz und Offenheit kommunizieren sowie ihre Lieferantenketten und Dienstleister mit Bedacht auswählen und prüfen, verbessern sie ihre Glaubwürdigkeit und Reputation und erschließen sich neue Kundengruppen.

Erfahren Sie mehr auf der Seite Markt.


Umwelt

Die ökologischen Aspekte der unternehmerischen Verantwortung sind vielfältig – von der Entwicklung ökologischer Produkte über die nachhaltige Organisation der Betriebsabläufe bis hin zum Einsatz umweltschonender Verpackungen. Nachhaltiges Wirtschaften und ein durchdachtes Umweltmanagement schützen nicht nur die Umwelt, sondern nutzen auch dem Unternehmen: Sie sparen Kosten ein, verbrauchen weniger Ressourcen und Energie.

Erfahren Sie mehr auf der Seite Umwelt.


Unternehmensführung

Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung schafft einen Mehrwert - und das gleich in vielfacher Hinsicht. Ein verantwortungsvoller Unternehmer nimmt seine Führungsaufgaben mit Bedacht wahr, kommuniziert transparent sowohl nach innen als auch nach außen, überzeugt seine Stakeholder mit einer durchdachten Auswahl an Maßnahmen und handelt als echtes Vorbild. Ob Verhaltenskodex, Aktivitäten zur Antikorruption oder klare Organisationsprozesse - mit Engagement sorgen Unternehmer für Glaubwürdigkeit.

Erfahren Sie mehr auf der Seite Unternehmensführung.

Beteiligte Unternehmen 2016
ABB AG

Kallstadter Str. 1

68309 Mannheim

Deutschland

Tel.: (+49 621) 43 81-0

E-Mail: info@de.abb.com

http://www.abb.de

Weitere Informationen
ACHENBACH BUSCHHÜTTEN GmbH & Co. KG

Siegener Str. 152

57223 Kreuztal

Deutschland

Tel.: (+49 2732) 7 99-0

E-Mail: info@achenbach.de

http://www.achenbach.de

Weitere Informationen
Aerzener Maschinenfabrik GmbH

Reherweg 28

31855 Aerzen

Deutschland

Tel.: (+49 5154) 81-0

E-Mail: info@aerzener.de

http://www.aerzen.com

Weitere Informationen
Atlas Copco ENERGAS GmbH

Schlehenweg 15

50999 Köln

Deutschland

Weitere Informationen
ATR Industrie-Elektronik GmbH

Siempelkampstr. 50

47803 Krefeld

Deutschland

Tel.: (+49 2151) 9 26-1 00

E-Mail: info@atrie.de

http://www.atrie.de

Weitere Informationen
Balluff GmbH

Schurwaldstr. 9

73765 Neuhausen

Deutschland

Tel.: (+49 7158) 1 73-0

E-Mail: balluff@balluff.de

http://www.balluff.com

Weitere Informationen
Basler AG

An der Strusbek 60 - 62

22926 Ahrensburg

Deutschland

Tel.: (+49 4102) 4 63-0

E-Mail: info@baslerweb.com

http://www.baslerweb.com

Weitere Informationen
BOGE KOMPRESSOREN
Otto Boge GmbH & Co. KG

Otto-Boge-Str. 1 - 7

33739 Bielefeld

Deutschland

Tel.: (+49 5206) 6 01-0

E-Mail: info@boge.de

http://www.boge.de

Weitere Informationen
BOMAG GmbH

Hellerwald

56154 Boppard

Deutschland

Tel.: (+49 6742) 1 00-0

E-Mail: info@bomag.com

http://www.bomag.com

Weitere Informationen
Bosch Rexroth AG
Unternehmenszentrale
Corporate Headquarters

Maria-Theresien-Str. 23

97816 Lohr am Main

Deutschland

Tel.: (+49 9352) 18-0

E-Mail: info@boschrexroth.de

http://www.boschrexroth.com

Weitere Informationen
   
1 2 3 4 5 6 7 ...
Ansprechpartner

Stefanie Seele

Ansprechpartner bei inhaltlichen Fragen - VDMA Hauptstadtbüro

Tel.: 

+49 30 306946-24


Fax: 

+49 30 306946-20


stefanie.seele@vdma.org

CSR - Was ist das eigentlich?
Helpdesk bei technischen Fragen

Wir unternehmen was Helpdesk

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Helpdesk

Tel.: 

+ 49 69 6603-1940


Fax: 

+49 30 306946-20


wir-unternehmen-was@vdma.org

Mitglieder