Artikelansicht

Grußwort von Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, zur Aktionswoche 2014

id:4467246

Die VDMA-Aktionswoche unterstreicht die enge Verbindung von Erfolg und Verantwortung: Langfristig orientiertes Wirtschaften, die faire Einbindung der Beschäftigten und ihrer Ideen, der behutsame Umgang mit natürlichen Ressourcen und die Berücksichtigung gesellschaftlicher Interessen sind die Grundpfeiler unserer sozialen Marktwirtschaft. Diese Werte und Prinzipien haben unser Land erfolgreich gemacht. Wir müssen sie deshalb in allen Bereichen unserer Volkswirtschaft stärken.

Ich freue mich sehr, dass die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer mit gutem Beispiel vorangehen. Sie geben ein starkes Bekenntnis dafür ab, dass Investitionen, die über die kurzfristige Rendite hinausgehen, den größeren unternehmerischen Wert haben. Denn wer Energie und Rohstoffe effizient nutzt, hilft nicht nur dem Klima, sondern spart auch viel Geld. Und wer die Arbeits- und Beschäftigungsverhältnisse verbessert, jungen Menschen, die Schwierigkeiten haben, eine Chance gibt und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erhöht, der gewinnt den Wettbewerb um dringend benötigte Fachkräfte.

Kurzum: Hohe Wettbewerbsfähigkeit durch Effizienz, Nachhaltigkeit und gut ausgebildete Mitarbeiter - dafür steht gerade der mittelständisch geprägte deutsche Maschinen- und Anlagenbau. Das Prinzip der unternehmerischen Verantwortung ist hier häufig innere Überzeugung, die sich gleichzeitig als ökonomisches Erfolgsrezept erwiesen hat. Die Maschinenbauindustrie ist geprägt von Unternehmerpersönlichkeiten und Managern, die um ihre Verantwortung für die Gesellschaft wissen und sich über die wirtschaftlichen Aspekte und die rechtlichen Pflichten hinaus für ihre Unternehmen, ihre Mitarbeiter und vor Ort in den Regionen einbringen.

Für mich persönlich ist die Aktionswoche des VDMA ein Signal, um unternehmerische Verantwortung als wichtigen Teil unserer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung hervorzuheben und anzuerkennen. Der Maschinenbau zeigt, wie deutsche Unternehmen nicht nur mit zukunftsfähigen Produkten und Verfahren punkten, sondern auch mit gesellschaftlichem Engagement. Auch dies trägt zu ihrem international hervorragenden Ruf bei.

Das Industrieland Deutschland steht vor großen Herausforderungen, wenn wir unsere führende Position behaupten wollen. Es geht um besseren Service, stärkere Internationalisierung und mehr Innovation. Und darum, dass jede und jeder von uns Verantwortung für das Ganze übernimmt. Ich wünsche dem VDMA und seinen Mitgliedsunternehmen viel Erfolg und eine Wirkung, die weit über den Zeitraum der Aktionswoche hinausreicht.

In diesem Sinne grüßt Sie herzlich,
Ihr

Sigmar Gabriel
Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Bildquelle : Axica

Helpdesk

Wir unternehmen was Helpdesk

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Helpdesk

Tel.: 

+ 49 69 6603-1940


Fax: 

+49 30 306946-20


wir-unternehmen-was@vdma.org