Artikelansicht

„Der Nachwuchs spricht online. Wir sprechen mit!“

15.01.2016 | id:11609692

Die KARL MAYER Textilmaschinenfabrik mit Stammsitz im hessischen Obertshausen liefert interessierten Jugendlichen Antworten auf diese Fragen. Auch online. Klick für Klick …

„Viele junge Leute, diese Erfahrung habe ich immer wieder gemacht, wissen einfach zu wenig über unsere Berufsbilder“, sagt Axel Steinbeiß, Ausbildungsleiter der KARL MAYER Textilmaschinenfabrik. Bewenden lassen wollte er es bei dieser Feststellung jedoch nicht – und so war 2012 die Idee geboren, mit kurzen Berufsportraits auf YouTube potentiellen Bewerberinnen und Bewerbern informative Einblicke in den Arbeitsalltag der Auszubildenden zu bieten. „Authentizität, das war für uns ein wichtiger Schlüsselbegriff“, erklärt Steinbeiß: „Vor der Kamera agieren echte Auszubildende in den beruflichen Tätigkeiten ihrer täglichen Arbeitsumgebung.“ Seit 2013 sind die Videos zudem nicht nur direkt über YouTube abrufbar, sondern auch fester Bestandteil der Facebook-Kommunikation. Mit einer eigenen Karriereseite öffnet das Unternehmen hier auch digital seine Tore und lässt Fans und Besucher den Auszubildenden über die Schulter schauen.

 „Wir als Unternehmen müssen heute aktiv und präsent bleiben und uns die wichtigste Frage immer wieder aufs Neue stellen: Was können wir noch einmal anders, was noch besser machen? Dieser Mut und diese Bereitschaft zur Veränderung zahlt sich aus."

Axel Steinbeiß

Das Besondere: Redaktionell betreut wird die Seite von den Auszubildenden selbst, die stets authentisch – und deshalb besonders werbewirksam – aus dem Nähkästchen plaudern. So stellt das Online-Team beispielsweise besondere Ausbildungsleistungen vor, indem Azubis von Fahrtkostenzuschüssen und Auslandsaufenthalten berichten. Und: Sie packen die Firmenphilosophie in sprechende Bilder, wenn sie das firmeninterne Fußballturnier dokumentieren oder sich über bestandene Abschlussprüfungen freuen.

„In der Online-Kommunikation steckt noch mehr Potential“, ist Axel Steinbeiß überzeugt. So soll nicht nur die Ansprache potentieller Bewerberinnen und Bewerber in den sozialen Netzwerken intensiviert werden, sondern auch der eigene Webauftritt mit dem Karrierebereich neu ausgerichtet werden. Die Vorbereitungen dafür liegen in den letzten Zügen. „Gleichwohl bleibt das Personalmarketing in der Nachwuchsgewinnung ein Dauerthema“, sagt Axel Steinbeiß. „Das Wort fertig existiert hier nicht.“

Ansprechpartner:

Axel Steinbeiß

Leiter Ausbildung
Tel.: +49 6104 402 239
Mail: axel.steinbeiss@karlmayer.com

Finden Sie weitere BestPractices aus dem Bereich Bildung auf http://unternehmen.talentmaschine.de/best-practice

 

Nienhaus, Frank
Nienhaus, Frank
Helpdesk

Wir unternehmen was Helpdesk

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Helpdesk

Tel.: 

+ 49 69 6603-1940


Fax: 

+49 30 306946-20


wir-unternehmen-was@vdma.org